Entsorgung vom Fachmann

Dekra Logo

Dämmung

Sie sanieren oder modernisieren, bauen um oder führen insbesondere einen Dachausbau durch, dann haben Sie oft als Abfall auch – in großen Mengen - Dämmung, die Sie entsorgen müssen.

Und dann sind wir für Sie da.

Wir entsorgen im Big-Bag

  • künstliche Mineralfaser (KMF)
  • Glaswolle und
  • Steinwolle, auch im Oberbegriff als Mineralwolle bezeichnet.

Vielleicht kennen Sie diese Dämmstoffe auch unter ihren umgangssprachlichen Namen Kamelit und Kamilitwolle.

Diese Dämmmaterialien werden sowohl bei Modernisierungen als auch in Neubauten im ganzen Haus, im Keller und auf dem Dach, eingesetzt.

Im Zusammenhang mit der Entsorgung müssen Sie wissen, dass die heute produzierten und neu verbauten Dämmstoffe deutlich weniger gesundheitsgefährdende Schadstoffe beinhalten als früher. So stuft der Gesetzgeber älteres Material oft als „gefährlichen Abfall“ ein.

Ist meine Dämmung ein gefährlicher Abfall oder nicht?

Tatsächlich ist ein Nachweis nicht einfach, da ein Kaufbeleg oder eine Produktkennzeichnungs­deklaration nicht mehr vorhanden. Hier hilft zunächst eine Faustformel: Dämmungsabfälle aus Baumaßnahmen ausgeführt vor 2000 sind tendenziell eher dem gefährlichen Abfällen zuzuordnen.  

Das hat zur Folge, dass jede Art von Dämmung für die Entsorgung staubdicht in Säcke verpackt werden muß.

 

 

 

 

 


Annahmezeiten Recyclinghof

Mo.-Do.6.00-18.00 Uhr

Freitag6.00-17.00 Uhr

Samstag8.00-14.00 Uhr

Anlieferungs-Preisliste

Kennen sie eigentlich unseren Big Bag?

Mehr

Hier geht's zum Downloadcenter

Mehr