Entsorgung vom Fachmann

Dekra Logo

Bauschutt augenrein

Ob Sie einen Abriss, Umbau oder Anbau in Auftrag gegeben oder ob Sie selbst saniert oder modernisiert haben - fast immer fällt Bauschutt in manchmal erheblichen Mengen an, den es zu entsorgen gilt.

Hier sollten Sie sich informieren, um die Kosten gering zu halten.

Augenreiner Bauschutt enthält nur Baumaterial aus mineralischen Stoffen.

Unter augenreinem Bauschutt versteht man Gemische aus

  • Steinen
  • Mauerbrocken
  • Beton
  • Ziegeln
  • Klinker
  • Kalksandsteine
  • Natursteine

Augenreiner Bauschutt enthält keine Störstoffe, zu denen beispielsweise  Fliesen, Keramik, Putz, Holz, Dachpappe, Kunststoff, Eisen, Bleche, Dämmstoffplatten, Gipskartonplatten, Feinmaterial usw. zählen.

Baustellenabfälle gehören natürlich auch nicht zum augenreinen Bauschutt.

Sinn der Trennung von Bauschutt ist, dass dieser aufbereitet und dann entsprechend seinen Eigenschaften wieder verwendet werden kann.

Reiner Bauschutt ist ein wertvolles Recyclingmaterial, das nach seiner Verarbeitung beispielsweise Betonmischungen beigegeben wird und im Straßenbau sowie als Füllmaterial seine Verwendung findet. Deshalb ist seine Entsorgung für Sie wesentlich günstiger ist als die von verunreinigten Bauschutt oder gemischtem Baustellenabfall. 

Die Kostenersparnis ist erheblich. Wir beraten Sie gern.

 

 

 

 

 


Annahmezeiten Recyclinghof

Mo.-Do.6.00-18.00 Uhr

Freitag6.00-17.00 Uhr

Samstag8.00-14.00 Uhr

Anlieferungs-Preisliste

Kennen sie eigentlich unseren Big Bag?

Mehr

Hier geht's zum Downloadcenter

Mehr