Entsorgung vom Fachmann

Dekra Logo

Baustellenabfall gemischt

Bei Ihnen wurde ein Neubau errichtet oder es wurden Umbau- und Sanierungsarbeiten durchgeführt? Sie haben einen Anbau oder einen Innenausbau beendet?

Dann ist gemischter Baustellenabfall entstanden, den Sie nun entsorgen müssen.

Von gemischtem Baustellenabfall spricht man bei Gemischen aus

  • Holz, unbehandelt oder mit ungefährlichen Stoffen behandelt
  • Metall (Heizkörper, Wannen, Fenster- und Türbeschläge, Eisenträger, usw.)
  • Kabeln
  • Gummi
  • Kunststoff
  • Tapeten
  • Glas
  • Folien
  • Pappe / Papier / Kartonage 
  • entleerte Farbeimer usw.

Störstoffe wie Steine, Beton, Gipsbaustoff und sonstige mineralische Abfälle verunreinigen den Baumischabfall und müssen separat nachsortiert werden und verteuern somit die Entsorgungskosten unnötig. Dämmung und Asbest oder andere Gefahrstoffe dürfen aber in keinem Fall in dem gemischten Baustellenabfall enthalten sein.

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zur Entsorgung von Bauschutt und Baustellenabfall übernehmen wir eine fachgerechte Trennung der im Mischabfall enthaltenen Stoffe und führen diese dann zur Wiederverwertung in den Stoffkreislauf zurück.

Ihr Vorteil ist, dass Sie ohne großen Aufwand in jedem Fall eine ordnungsgemäße Entsorgung vornehmen und damit Ihren Pflichten als Bauherr nachkommen.

Sie wollen gemischten Baustellenabfall entsorgen – wir sind die Richtigen für Sie!

Annahmezeiten Recyclinghof

Mo.-Do.6.00-18.00 Uhr

Freitag6.00-17.00 Uhr

Samstag8.00-14.00 Uhr

Anlieferungs-Preisliste

Kennen sie eigentlich unseren Big Bag?

Mehr

Hier geht's zum Downloadcenter

Mehr